Schwimmvereinigung DJK Berlin e.V.
Über den Verein
http://www.svg-djk-berlin.de/ueber-den-verein.html

© 2016 Schwimmvereinigung DJK Berlin e.V.

Über den Verein

Die Schwimmvereinigung DJK Berlin e.V. wurde 1921 gegründet als "Schwimmverein Neptun Berlin, Deutsche Jugendkraft". Während der Nazizeit verboten, wurde der Schwimmbetrieb 1948 als Schwimmabteilung der DJK Neukölln fortgeführt. Am 8.12.1967 erfolgte dann die Eintragung in das Vereinsregister als "Schwimmvereinigung DJK Berlin e.V."

"Sport um der Menschen Willen"

Diese Aussage fasst die Ziele der DJK in wenigen Worten zusammen. 

  • Die Förderung des sach- und personengerechten Breiten- und Leistungssportes
  • Das Erfahren und Erleben von Gemeinschaft
  • Die Orientierung an der christlichen Botschaft

sind die Eckpfeiler der Arbeit aller Vorstandsmitglieder, der Übungsleiter und Übungsleiterinnen und aller weiteren ehrenamtlichen Helfer und Herferinnen.

Die Mitgliedschaft im Verein steht jedem Menschen offen, der sich mit den Zielen der DJK identifizieren kann.

Die Schwimmvereinigung DJK Berlin e.V. selbst ist Mitglid des DJK Diözesan- und Landesverbandes Berlin, des Berliner Schwimmverbandes, der DLRG und des Deutschen Jugendherrbergswerkes.

DJK Sportverband

Der DJK-Sportverband (DJK) ist der katholische Sportverband in Deutschland mit etwa 507.000 Mitgliedern in ca. 1.200 Vereinen. Er ist heute für alle Menschen offen, die seine Ziele mittragen. Die drei Großbuchstaben DJK stehen für den Namen „Deutsche Jugendkraft“ und sind keine Erfindung der Gründer des DJK-Sportverbandes. Jugendkraft war ein häufig verwendeter und selbsterklärender Begriff der Alltagssprache in der Zeit der Gründung, der auch in anderen Kulturen, Sprachen und Sportbereichen verwendet wurde (z. B. Italien: Juventus). Er meinte die Summe aller positiven, kraftvollen, kreativen Eigenschaften der Jugendzeit schlechthin, ohne dass diese damit auf den Lebensabschnitt Jugend begrenzt wären. (Quelle: wikipedia DJK-Sportverband)